Ehrung der Tegeler Regattasegler 2016

Am 05. März 2017 feierte unser Bezirk die Erfolge, welche unsere Tegeler Mannschaften bei Internationalen Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften in der Wettfahrtsaison 2016 errangen, im Vereinsheim der Wannseeaten 1911 e.V.. Dazu waren 17 Mannschaften in 12 anerkannten DSV-Klassen und 16 Preisträgermannschaften des Tegeler Yardstick-Cup’s eingeladen. Unserer Einladung folgten über 70 Seglerinnen und Segler.

2016 war aus leistungssportlicher Sicht ein erfolgreiches, wenn nicht sogar das erfolgreichste Jahr für den Wettfahrtbezirk Tegel:

„Tegeler Yardstick-Cup“ 2016

Ermittlung der Jahresrangliste im Yardsticksegeln des Wettfahrtbezirkes Tegel
Ausschreibung
Der Tegeler Yardstick-Cup ist die Jahresrangliste im Yardsticksegeln des Wettfahrtbezirkes
Tegel. Folgende öffentlich ausgeschriebene Yardstickregatten gehen in die Gesamtwertung
2016 ein:
01. Mai 40. Koffer-Cup SCS, TSC, VSS
05. Mai Himmelfahrts Regatta TSV
21. Mai Maibockregatta JSC
24. September Oktoberfest-Regatta JSC
03. Oktober Kielbootwettfahrten CNFT
15. Oktober Nord-Cup-Tegel SSCO
Teilnahmeberechtigung:
Teilnahmeberechtigt sind alle vom DSV anerkannten Klassen und die nach der
neuesten Ausgabe der Yardsticktabelle aufgeführten Bootstypen mit einem
Yardstickfaktor bis max. 125, welche einen ständigen Liegeplatz in einem Verein des
Bezirkes Tegel haben. Die Steuermänner bzw. -frauen sind Mitglied in einem Verein
des Bezirkes Tegel. (Steuermannswechsel sind erlaubt).
Wertungssystem:
Die Zielplatzierungen in den einzelnen Wettfahrten werden nach dem Zeit/Zeit-
System (Berechnete Zeit = Gesegelte Zeit x 100 / Yardstickzahl) ermittelt. Es wird die
Yardstickzahl des DSV neueste Ausgabe zu Grunde gelegt. Weicht ein Boot von
dieser Zahl ab, muss dieses ausreichend begründet sein. Kann das der Eigner nicht
entsprechend darlegen, wird die vom DSV festgelegte Yardstickzahl für die
Berechnung eingesetzt.
Jeweils das Gesamtergebnis einer Regatta geht in die Wertung zum Tegeler
Yardstick Cup ein.
Dabei gelten folgende Faktoren:
- Regatten mit einer Wettfahrt - Faktor 1,0
- Regatten mit 2 Wettfahrten - Faktor 1,2
Zur Berechnung des Faktors zählen nur die gewerteten Wettfahrten einer Regatta. Es
werden die 4 besten Gesamtergebnisse (Regatta) einer Yacht gewertet.
Die Berechnung der einzelnen Wettfahrten erfolgt nach der Berechnungsformel des
DSV (Ranglistenordnung):
Regattapunkte = f * 100 * ((s + 1 – X) / s)
f = Faktor entsprechend der gesegelten Wettfahrten pro Regatta
s = Zahl der Boote, die in der Regatta mindestens einmal nach Absegeln der Bahn
durchs Ziel gegangen sind
X = Gesamtplatz des Bootes in der Regatta
DNS, DNF und DSQ erhalten 0 Punkte. Beim Erreichen von 4 ersten Plätzen gibt der
Faktor s den Ausschlag für die Platzierung, ansonsten die besseren Ergebnisse.
Beim Start einer Wettfahrt sollen mindestens 5 Knoten Windgeschwindigkeit
herrschen.
Mindesteilnehmerzahl pro Wettfahrt sind 10 Boote, die in der Wertung für den TYCup
gestartet sind.
Wertungsgruppen:
Die gemeldeten Schiffe werden gemäß ihrer DSV-Yardstickzahl bzw. Klasse in
folgende Wertungsgruppen eingeteilt:
• Gruppe 1 – Fahrten-Kielboote mit DSV Yardstickzahl ab 112
• Gruppe 2 – Fahrten-Kielboote mit DSV Yardstickzahl bis 111
• Gruppe 3 – nationale und internationale Kielboot-Regattaklassen
• Gruppe 4 – nationale und internationale Schwert- und Kielschwertboote
Preise:
Jeweils Platz 1-3:
- Der Gesamtwertung
- Der Wertungsgruppen 1-4
- Clubwertung: jeweils die ersten 3 Boote eines Vereins in der Reihenfolge der
Gesamtrangliste
Die Siegerehrung erfolgt zum Termin der Bestenehrung der Tegeler Segler.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com