Neues von der RS Aero Flotte

Die RS Aero Flotte auf dem Tegeler See wächst rasant. Anfang 2019 waren es noch drei RS Aeros, so gibt es mittlerweile 10 der neuen Einhandjollen auf dem Tegeler See.

Trainiert wird immer mittwochs, wahlweise noch am Wochenende, sofern die Gruppe nicht zu einer Regatta fährt. Auch den Aero Seglern hat Covid-19 einen Strich durch das Regatta Saison gemacht. Aber dank der Tracking Technologie, hatten wir im Juli bei 5 Windstärken eine schöne Trainingsregatta auf dem Tegeler See. Regatta Ausflüge zum Steinhuder Meer, zum Lipno-Stausee in Tschechien und zum Sorpe See konnten aber zum Glück stattfinden.

Beim internationalen RS Aero Cup in Tschechien hat Eric Rieve vom SVT den 1. Platz und Michelle Krull vom SCF den 3. Platz belegt.

Die RS Aero Segler sind eine Vereinsübergreifende Gruppe, mit Booten im SVT, YCT und SCF. Beim Yacht-Club-Tegel gibt es nun dauerhaft ein Demo-Boot, auf dem interessierte Anwärter probesegeln können.

Die Gruppe hat sich vorgenommen, den Winter durchzusegeln und ruft zum „RS Aero Winter Challenge“ auf: ab November soll es jeden zweiten Sonntag zwei informelle Wettfahrten geben, zu der auch andere Jollensegler herzlich eingeladen sind.

Im kommenden Jahr 2021 sind zwei RS Aero Klassenregatten in Berlin geplant. Zudem wird ein erstes Jugendtraining stattfinden.

Zum RS Aero: Das neue Einhandjollendesign ist leicht und sportlich. Gerade mal 45 Kilo wiegt das segelfertige Boot. Jede Energie in Form von Wind wird direkt in Geschwindigkeit umgesetzt. Das Boot kommt mit drei Segelgrößen, mit 5, 7 und 9 Quadratmetern, die je nach Gewicht des Seglers und Windstärke gewählt werden können.

Auf dem Instagram Account „stevetaylor_rs_aero“ kann man den Aktivitäten der Tegeler RS Aero Segler folgen. (https://www.instagram.com/stevetaylor_rs_aero/)

 

 

Schnuppersegeln im JSC zum Saisonende!!!

Mehr Infos auf der Internetseite des JSC

 

 

Liebe Vereinsvorsitzende, liebes Revier Tegel,
ein Trauerfall hat im März eine tiefe Lücke in den Heiligenseer Segel-Club e.V. gerissen. Am 20. März 2020 ist unser langjähriges Vereinsmitglied Peter Görke nach langer Krankheit ganz plötzlich verstorben. Wir sind sehr traurig über diesen Verlust. Peter Görke führte als erster Vorsitzender 24 Jahre lang von 1987 bis 2011 die Geschicke des HSC und war er fast ebenso lang Kassenprüfer des Bezirks Tegel. Er war ein treues Mitglied, der mit sehr viel Engagement und Herzblut den Verein prägte und ihn zu dem machte was er jetzt ist. 
Wir werden ihn sehr vermissen. Leider kann durch die anhaltende Corona Krise zu Zeit keine Trauerfeier statt finden. Anbei die Traueranzeige.
Viele Grüße
Antje Förster, geborene Görke
1. Vorsitzende HSC
 
 
 

 

 

 

Ausbildungsprogramm Schiffergilde zu Berlin

Die Segelsaison 2019 ist vorbei und so beginnt die Veranstaltungssaison. Die Schiffergilde zu Berlin bietet wieder ein umfangreiches Ausbildungsprogramm, welches ständig fortgeschrieben wird. Sämtliche Veranstaltungsangebote nebst den dazugehörigen Flyern finden Sie auf der Homepage

https://www.schiffergilde-berlin.de/lehrgaenge/lehrgaenge.htm

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com